Das Radhaus Wahlstedt
Aus Liebe zum Rad

Elektroradcenter

PROBEFAHRT

Bitte vereinbahren Sie einen Termin für eine Probefahrt !

Eine ausführliche,. fachliche Beratung ist bei uns selbstversändlich.

Falter E 9.5 RT

unser Dauerbrenner

Das E 9.5 RT  ist mit einem kräftigen Motor, einer 8 Gang Nabenschaltung mit Rücktrittbremse

( als 9.5 ohne Rücktrittbremse ) und einem  500 Wh Akku ausgerüstet.

Bei der Entwicklung des vielseitigen E-Bikes standen die Fahrstabilität und ein

möglichst geringes Gewicht im Focus. Den Rahmen gibt es in 3 Farben, wahlweise in Trapez-

oder in Waveform.

Die hydraulischen  Magura Bremsen, der System Gepäckträger von Racktime, die leistungs-

starke Lichtanlage und der größte Akku ( 500 Wh ), den Bosch anbietet, machen das Rad bei

einem Preis von € 2549,00 zum Schnäppchen.

I:SY mit Bosch Antrieb

für Fahrer von 1,50 m bis 1,95 m Größe

Das optimierte Massenverhältnis zwischen Rahmen und Lenkung macht das Radfahren mit dem i:SY leichter, präziser und sicherer.

 

Fakten

:: der tiefe Schwerpunkt macht das Fahren mit dem i:SY leicht und sicher

:: der steife Rahmen und kleinen Laufräder machen das Lenken präzise

:: die kleinen und leichten Laufräder sorgen für hohe Beschleunigung

:: die breiten Reifen sorgen für Komfort bei leichtem Lauf

:: der flache Sitzwinkel begünstigt eine optimale Kraftentfaltung bei  

   aufrechter Sitzposition - deutlich spürbar auch am Berg

 

 

Wendig und laufruhig — ein Widerspruch? Nicht beim i:SY

 

Kompakt und doch groß wie ein normales Rad. Mit seiner speziellen Schwerpunktverteilung ist das i:SY extrem wendig, durch den langen Radstand bleibt es jedoch sehr laufruhig.

 

 

One Size - eine Rahmenhöhe für (fast) alle, geht das? Beim i:SY ja!

 

Das i:SY hat einen one-size Rahmen. Die durchdachte Geometrie macht es möglich. Der Rahmen „wächst“ in der Länge mit, wenn Menschen von 150 bis 195cm Körpergröße darauf Platz nehmen.
 Für Menschen von 150cm bis 190cm Körpergröße
Optimierte Kraftentfaltung — dank flachem Sitzwinkel

 Der flache Sitzwinkel begünstigt eine optimale Kraftentfaltung bei aufrechter Sitzposition. Die Kraft wirkt beim Treten von hinten auf die Pedale.
 Langer Radstand für ruhigen Lauf - flacher Sitzwinkel für guten Kraftfluß
Hohe Beschleunigung - leichtes Bergauf fahren - größere Akkureichweite


Zudem ist die Beschleunigung der 20“ Laufräder aufgrund der geringeren Schwungmasse deutlich größer als bei einem vergleichbaren 26“ oder 28“ Rad. Das macht sich vor allem beim bergauf Fahren stark bemerkbar. Es geht spürbar leichter. Für die elektrische i:SY Variante bedeuten diese Zusammenhänge, daß im Vergleich zu den „großen“ 26“ und 28“ Elektrorädern ein i:SY beim Anfahren und bergauf Fahren weniger Strom verbraucht, was eine größere Reichweite mit einer Akkuladung ermöglicht.
 Leichter Radfahren mit dem i:SY
Breite Reifen rollen leicht — kaum zu glauben, oder?!

 Ballonreifen sind breit, schnell und komfortabel. Sie haben ein großes Luftvolumen und werden mit vergleichsweise geringem Luftdruck gefahren. Dadurch können sie Unebenheiten „abfedern“ und das entlastet spürbar die Wirbelsäule. Warum rollen sie dennoch so leicht? Ausschlaggebend ist hier die Aufstandsfläche: während sich der breite Reifen eher in die Breite platt drückt, hat der dünne Reifen eine schmalere aber längere Aufstandsfläche. Das abgeflachte Stück kann man als einen Lastarm interpretieren, welcher der Rollbewegung des Reifens entgegenwirkt. Durch die stärkere Abflachung des schmalen Reifens wird das Rad "unrunder" und muss sich beim Abrollen stärker verformen. Beim breiten Reifen wirkt sich die Abflachung weniger in Laufrichtung aus. Er bleibt daher "runder" und rollt leichter.

 

Oder sehr vereinfacht gesagt: breiter Reifen mit kurzer Aufstandsfläche rollt leichter als schmaler Reifen mit langer Aufstandsfläche.
 Ballonreifen rollen leicht und bringen Komfort
Eins für alles? — nicht für alles aber für vieles

i:SYs sind besonders gute Allrounder, langlebig und alltagstauglich. Im Verkehr finden sie immer eine Lücke und einen Parkplatz sowieso, Steigungen scheinen flacher und im Sprint ist es nicht zu schlagen.

Wendig und zielgenau - dabei extrem fahrstabil, auch mit Gepäck. Für den Alltag, als Stadtflitzer, für die kleinen und großen Fluchten am Wochenende oder auch die große Radreise, Waldwege und Schotterpisten inklusive.
 Auch für die große Radreise ist das i:SY bestens geeignet
Praktisch — auch im Detail

 Tragegriff im Tiefeinstieg. Damit lässt es sich, falls mal nötig, leicht tragen und verstauen und es bietet die Möglichkeit bei eingeklappten Pedalen und Lenker manövrierfähig zu bleiben wie ein Rollkoffer.
 Praktisch im Alltag, auch wenn es mal hoch hinaus geht
Fazit

 Wenn Sie ein Fahrrad suchen, das in [fast] allen Lebenslagen eine gute Figur macht, ist das i:SY eine ideale Wahl. Ungeübten Fahrern kommt es sehr gutmütig entgegen. Sportliche Fahrer kommen auch auf ihre Kosten, das i:SY beschleunigt blitzschnell und wieselflink und lässt sich auch bei hohem Tempo sehr dynamisch bewegen. In der Stadt oder über Land, mit oder ohne Gepäck - das i:SY fühlt sich immer und überall zu Hause. Sie müssen es einfach mal ausprobieren.

Mein Pedelec im Winter



Mit dem Pedelec durch den Winter

Einmotten oder weiterfahren? Diese Frage stellt sich immer wieder zu Beginn der kalten Jahreszeit. Dass das E-Bike/Pedelec nicht winterfähig wäre, stimmt natürlich nicht. Dennoch gibt es besonders beim E-Bike einiges zu beachten. Wir haben die wichtigsten Hinweise für Sie zusammengestellt:

Wer mit dem Pedelec sorgenfrei durch die kalte Jahreszeit kommen will, der kommt um etwas Pflege nicht herum. Wie bei allen hochwertigen Fahrrädern ist der Dreiklang aus reinigen, schmieren und trockener Unterbringung im Wintereinsatz auch bei E-Bikes besonders wichtig. Achtung: Finger weg von Hochdruckreinigern, denn die können Wasser in Lager und elektronische Bauteile drücken.

Unsere Empfehlung: Mit unserem Winterservice machen wir Ihr Pedelec fit für den Winter.

 

Tipps für den Winterfahrer:

Wer ein paar grundlegende Sicherheitstipps beherzigt, kommt auch bei glatten Straßenverhältnissen mit dem E-Bike schnell, ohne zu Schwitzen und vor allem sicher ans Ziel.
Generell empfiehlt es sich im Winter, den Sattel etwas zu senken und den Lenker im Gegenzug etwas zu erhöhen. Damit verschaffen Sie sich eine moderatere Sitzposition, die Ihnen mehr Bewegungsspielraum auf dem Rad verschafft, außerdem erreichen die Füße schneller den Boden.
Verschneiten und vereisten Straßen begegnet man am besten mit Spikereifen.

Und nicht vergessen: Auf den Helm sollte zu keiner Zeit verzichtet werden.

 

Der Akku im Winterbetrieb:

Bei sinkender Außentemperatur sinkt die Kapazität und Leistungsfähigkeit des Akkus. Gleichzeitig steigt der mechanische Widerstand des Antriebs, deshalb ist die Ladezustandsanzeige bei niedriger Temperatur ev. verfälscht.
Bei Winterbetrieb den Akku im Haus lagern und erst kurz vor Fahrtantritt ins Rad stecken. Sobald der Motor läuft und der Akku arbeiten muss, erwärmen sich die Zellen und erreichen eine Betriebstemperatur um ca. 20°C. Von daher ist auch ein Fahren des Pedelec bei Minusgraden im Winter für den Akku kein Hindernis.

Wird das Rad über längere Zeit ( mehr als 10 Minuten ) bei Minusgraden draußen abgestellt, sollte der Akku unbedingt abgenommen und mit ins Warme gebracht werden, da sonst die Zellen im Akku einfrieren und ihn damit zerstören!

 

Tipps zum Einlagern:

Das E-Bike vor Feuchtigkeit schützen: Wer sein E-Bike doch lieber in den Winterschlaf schicken möchte, der sollte es ordnungsgemäß einlagern: „Das E-Bike muss sauber und gut geschmiert an einem trockenen Ort stehen, so überwintert es schadenfrei. Der warme Heizungskeller sollte aber gemieden werden, da starke Temperaturschwankungen zur Kondensationsbildung und damit zu Korrosion führen.

 

Akku richtig lagern:

Entnehmen Sie die Batterie aus dem Pedelec, lagern Sie die Batterie in einem trockenen Raum und vermeiden Sie die direkte Sonneneinstrahlung.
Außerdem sind moderne Lithium-Ionen Batterien frostempfindlich.

Die optimale Lagertemperatur liegt zwischen 10 u. 15 Grad Celsius. Große Temperaturschwankungen sollten vermieden werden.
Nach ca. 6-8 Wochen sollten Sie Ihren Akku nachladen, damit er nicht in den Tiefschlafmodus fällt. Ein Wecken aus dem Tiefschlafmodus kann nur kostenpflichtig vom jeweiligen Hersteller erfolgen.
Das Laden des E-Bike-Akkus sollte bei Zimmertemperatur geschehen.
Vor der ersten Fahrt nach einer Lagerung ist es ratsam, den Akku vollständig zu laden.

Wichtiger Hinweis: Dieser kleine Überblick beinhaltet allgemeine Hinweise. Die rechtlich verbindlichen Hinweise finden Sie in den mitgelieferten Bedienungsanleitungen. Bitte studieren Sie auch diese genau.

Anschrift

Das Radhaus

Neumünsterstraße 6
23812 Wahlstedt

Tel.: 04554 - 704727
Fax:
04554 - 704729

info@dasradhaus.net
Homepage

Kontakt

Das Radhaus

Neumünsterstraße 6
23812 Wahlstedt

Tel.: 04554 - 704727
Fax:
04554 - 704729

info@dasradhaus.net
Homepage

Öffnungszeiten

BETRIEBSFERIEN
vom 11.09.2017  -  17.09.2017


Sommer:
ab 15. März
Montag - Freitag:
09.00-18.00 Uhr
Samstag:
09.00-13.00 Uhr

Winter:   ab 15.Oktober
Montag - Freitag:
10.00-18.00 Uhr
Samstag:
10.00-13.00 Uhr
Mittwoch nachmittags geschlossen



Piwik Datenschutzhinweis
X

Datenschutzhinweis

Analysedienste

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch: